Mrz 312012
 

Herzlich Willkommen “Ferry”!

Seit Anfang März gehört der ehemals belgische Fuchs, der bis dato in Mönchengladbach (GER) beheimatet war, zur Familie Herold und damit zum Reitbestand von Kevin Herold.

Der dritte Fuchs in der Familie soll, wie bereits seine Vorgänger (Dornika, Ropeter), 2013 gemeinsam in hoher Klasse mit an den Start gehen. Bei dieser Investition hat die Familie und vorallem Kevin für die Zukunft einen bedeutenden Grundstein gelget. Der erst aktuell sieben jährige Wallach von De Niro x Rubinstein hat hierfür die perfekte Veranlagung.

Natürlich ist mit diesem Pferd noch etwas Arbeit verbunden, aber mit einem solchem Bewegungskünstler die gemeinsame Erfolgsleiter nach oben klettern zu können ist doch wohl das schönste was man als Reiter täglich erlebendarf!

sagt Kevin Herold

Gemeinsam mit Landesleistungsstützpunkttrainer Jan Nivelle bereitet sich das neue Paar im Dressurviereck auf den großen Sport vor. In der nächsten Altersklasse soll dann der liebevoll genannte “Ferry” neben Ropeter die Dressuraufgaben bewältigen.

Aufjeden Fall werden wir gut zusammen passen! Schließlich ist er ein Belgier und ich ja auch. Kevin, den werden wir natürlich auch mitnehmen und ihm ein Stück Belgien und Nierderländisch in den Schoß legen…”

scherzte Jan Nivelle liebevoll bei der Ankunft des Pferdes in Duisburg.

Die Mutter Brigitte Herold, welche auch gleichzeitig als Besitzerin des Pferdes genannt werden darf und wir drücken natürlich die Daumen und wünschen stets Gesundheit für das neue Paar:

Kevin Herold und Feramo Du Bel Horizon

 

 Posted by at 5:03 PM
Mrz 072012
 

Auf dem ersten Turniertag in Sonsbeck konnte sich Kevin Herold erneut mit Ropeter platzieren. Sie sicherten sich hier die grüne Schleife und damit Rang 6 in der M**.

663 Punkte und damit 65,000% brachten Kevin nicht nur eine prozentuale Punktlandung, sondern auch einen Platz in der Siegerrunde.

Die Ergebnisse der Prüfung Nr. 07/1 sind    hier    zu finden.

 

 

 Posted by at 6:01 PM
Mrz 052012
 

“Die letzten werden die ersten sein!”, mit diesem Spruch verkündete der Turniersprecher auf der EQUIVA Dressur-Gala 2012 vom 03.März – 04.März in Wickrath das letzte Ergebnis der Prüfung.

Als aller letzter der an den Start gegangenen Reitern, ritt Kevin Herold seinen Ropeter zu 614 Punkten und damit auch zu der Goldschleife. Sehr zum Ärgernis der vorherigen Führung, die mit ihrem Ergebnis die Prüfung fast von Beginn an dominierte, musste sich diese in der Siegerehrung hinter den “Spanischen Fuchs” einreihen.

Ich bin sehr froh mit einem solch hoch erfreulichem Ergebnis in die neue Saison zu starten. Es bestärkt Jan und mich in unserer Arbeit und wir wissen, dass unsere Winterpause Früchte trägt.

(so Kevin Herold)

Gemeinsam mit Trainer Jan Nivelle wird das Duo in dieser Saison noch viele nationale, als auch internationale Turniere aufsuchen. Wir hoffen auf weiter schöne Ergebnisse aus der Saison 2012 und drücken dafür fest die Daumen.

Alle Ergebnisse der 1. Equiva Dressur-Gala finden Sie hier.

Foto: Andrea Wolters (Vielen Dank für dieses tolle Bild!!!)

 

 Posted by at 5:26 PM