Mai 182012
 

Kevin Herold erhielt am 17. Mai 2012 die Startgenehmigung für das große Reitturnier in Hagen a.T.W. Gleichzeitig erteilte der Landestrainer des LV Rheinland, Herr W. Winkelhues, Kevin die Zusage zu den LVM Masters 2012. Ropeter und Kevin werden mit einem weiterem rheinischem Paar somit die Mannschaft für 2012 in der Altersklasse der Junioren bilden!

Future Champions vom 13.-17. Juni 2012!

Es gilt als das „Aachen der Jugend“, lockt in jedem Jahr die junge Elite aus ganz Europa auf den Hof Kasselmann und zaubert praktisch die sportliche Zukunft auf das Dressurviereck und in das Springstadion am Borgberg. Und weil es so international und zukunftsweisend ist, heißt das Jugend-Nationenpreisturnier in Hagen a.T.W. ab sofort Future Champions.

Freuen Sie sich mit uns auf regionalen, nationalen und internationalen Spitzensport, sowie Talentförderung von Reiter und Pferd. Die einzigen offiziellen deutschen Nationenpreise für Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter locken die besten Nachwuchsreiter aus der ganzen Welt in das Osnabrücker Land. In jedem Land darf pro Jahr nur ein Veranstalter einen offiziellen Nationenpreis ausrichten. Die Senioren messen sich in Deutschland beim weltbekannten CHIO Aachen, die Nachwuchsspitze trifft sich auch 2012 wieder am Fuße des Hagener Borgbergs.

Die Mannschaftsentscheidungen und Großen Preise stehen sportlich im Mittelpunkt, aber vor allem geht es auch immer um Begegnung, um Kontakte, um unbeschwerte Freundschaften quer über die Ländergrenzen hinweg. Die 12 bis 21 Jahre alten Ponyreiter, Junioren und Jungen Reiter geraten immer wieder ins Schwärmen, wenn es um das offizielle Nationenpreisturnier auf dem Hof Kasselmann geht.

Seit zwei Jahren ist mit dem LVM Masters der Landesverbände auch ein deutschlandweiter Vergleich auf Länderebene hinzu gekommen, der Spring- und Dressurreiter in einer Mannschaft zusammenfasst. 2011 ergänzt die Große Tour der Children erstmalig das sportliche Programm in Hagen a.T.W. – das sind die zwölf- bis 14-jährige Springreiter auf Großpferden.

Mit insgesamt sechs Nationenpreisen und nicht weniger als 21 Nationen wird Future Champions dem International Young Riders Festival von 2011 in nichts nachstehen.

Kommen Sie vorbei und erleben Sie selbst!

Sportliches Programm:

  • Nationenpreise Springen und Dressur für Ponys/Children/Junioren/Junge Reiter
  • Dressur- und Springprüfungen der schweren Klasse für Junioren und Junge Reiter
  • LVM Masters der Landesverbände
  • Sichtung zum Bundesschampionat der 5 jährigen Spring- und Dressurpferde

Quelle: http://www.psi-events.de/index.php?id=171

Trainer Jan Nivelle und Kevin Herold freuen sich sehr über das Vertrauen, welches ihnen vom Landesverband und dem Landestrainer entgegen gebracht wird und trainieren fleißig für den Start zu den Future Champions.

(weiter Informationen erhalten Sie hier oder folgen auf dieser Internetpräsenz)

 Posted by at 10:02 PM
Mai 132012
 

Auf dem Landesleistungsstützpunkt für Dressurreiten in Duisburg-Hamborn konnte Kevin Herold mit seinem Ropeter eine grüne Schleife aus dem Prix St. George ergattern. Mit fast 65,000% gelang es dem Paar, welches erst zuvor zwei S* geritten ist, eine zweite Platzierung in schwerer Klasse zu erreiten.

Am Tag zuvor (04.05.2012) lief es nicht ganz so gut für das Duo. In der ersten Sichtungsprüfung zu den deutschen Meisterschaften 2012 passierten dem Paar leider einige sehr ärgerliche Fehler. Hier konnten sie nach der misslungen Vorstellung die Platzierung leider  nicht mehr erreichen.

“Es war wirklich ärgerlich! Eine solche Runde ist nicht gut und wird natürlich auch nicht mit sehr guten Noten bewertet. Ich weiß, dass die Fehler bei uns und vorallem bei mir liegen […] aber es war sehr schade vorallem für Ropeter. Dennoch stellen wir uns auf die kommenden Turniere ein und wollen weiterhin überzeugen.Wir werden die deutschen Meisterschaften 2012 weiterhin als unser Ziel in dieser Saison ansehen! Sehr schön war natürlich dann unsere Platzierung in der S-Dressur, denn somit bleibt Duisburg für uns dann in guter und vorallem schöner Erinnerung.” (K. Herold)

Die Ergebnisse sind unter dem RV Duisburg-Hamborn nachlesbar und auf der Vereinsseite veröffentlicht. Im ganzen war dieses Turnier auf der Anlage des Pony-Landestrainer Adolf Vogt wie immer ein wunderbares Erlebnis.

(Foto: Sara Skopyrla)

 Posted by at 8:15 PM