Apr 162012
 

“Well done!”, sagten die Richter in der Siegerehrung zu Kevin Herold und gratulierten ihm somit zu Rang 3 für Deutschland.

Bei dem CDI3* im britischem Addington vom 04. – 06.04.2012 konnte Kevin Herold mit seinem Ropeter 2 Schleifen mit nach Deutschland bringen. Direkt am ersten Tag gelang es dem Paar in der FEI Mannschaftswertung der Junioren mit fast 70,000% (69,910%) einen Platz in der gesonderten Ehrung der besten 3 zu bekommen. Kevin erhielt, durch Herrn Clive Halsall (GBR), Bronze und somit eine große englische Schleife. Nach der Nationalhymne ging es dann auf zur Ehrenrunde, wo Kevin es seinem Ropeter frei ließ, diese im Trab oder Galopp zu bestreiten. Es war für beide somit ein unvergessliches Erlebnis in den Hallen des Addington Manor Equestrian Centre in Great Britain.

Direkt am darauf folgendem Tag, sicherte sich Kevin nach einer leicht spannigen Runde mit Ropeter noch als einziger deutscher einen weiteren Platz in der Siegerrunde. Rang 8 mit 66,974 % wurden somit von dem Paar belegt. Über diese beiden Schleifen freute sich auch der Trainer Jan Nivelle zusammen mit Eltern, Pflegern und Helfern für Kevin.

In der Abschließenden Kür, für welche sich Kevin qualifiziert hatte, lief es nicht mehr ganz so rund. Hier erhielten beide den Rang 13 mit noch lobenswerten 68,542 %.

Ich wollte einfach zu viel mit Ropi erreichen und habe dementsprechend etwas viel Druck gemacht. Nun ja, im nachhinein ärgere ich mich über meinen eigenen Fehler und meinen Ehrgeiz, der mir in diesem Fall leider zu viel im Weg stand. Diesen Fehler werden wir ab sofort vollständig eliminieren.

…erklärte Kevin kurz vor der Abfahrt.

Abschließend gratulieren wir natürlich allen andern deutschen Reitern die ebenfalls in Addington geritten sind. Mit durchaus zufriedenen Leistungen kamen die Vertreter der Bundesrepublik Deutschland mit insgesamt 9 Schleifen zurück in das Heimatland. Zwei dieser neun Schleifen hängen nun bei Kevin Herold gemeinsam mit der gewonnenen Stallplakette und dem kleinen silbernen “Teller” in der Vitrine für Ropeter.

Ganz herzlich bedanke ich mich natürlich auch noch bei Sara Skopyrla für die wundervollen Fotos und die wirklich super gute Hilfe. Dieser Dank gilt natürlich auch Kira Nilessen, welche ebenfalls sehr aktiv mir zur Hand gegangen ist. Vielen Dank!!! (Kevin Herold)

Alle Ergebnisse des CDI3* aus Addington 2012 finden Sie hier.

 Posted by at 6:21 PM