Jun 032012
 

“Er kam… sah … und siegte!”, fast mit diesem Spruch erlebten gemeinsam Trainer und Reiter die tollen Tage im Baden-Würtembergischem Nußloch bei Heidelberg. Mit insgesamt vier Schleifen vom 12. Internationalem Jugend-Dressur-Festival machte sich das hoch erfolgreiche Paar auf den Heimweg. Nach guter Anreise am Donnerstag (24.05.2012) nahmen Kevin und Jan schließlich Freitag das Training zum Erfolg auf. Ropeter zeigte bereits von der ersten Minute an, seine besten Seiten und fühlte sich sichtlich wohl und legte beste Leistungen an den Tag.

In der ersten Prüfung gelang es dem rheinischen Paar mit 67,665% die zweite Abteilung der Junioren zu gewinnen. Sie führten als Rheinländer geübt die Ehrenrunde vor allen Damen in der Prüfung an.

Nach diesem gelungenem Einstieg legten Trainer Jan Nivelle und Kevin dann noch eine Schüppe oben drauf. In der Einzelwertung landete Kevin mit seinem Ropeter dann erneut auf dem Goldrang und holte sagenhafte 69,802%. Mit diesem Ergebnis lagen sie nur 10 Punkte hinter der Siegerin der ersten Abteilung.

Mit den hervorragenden Ergebnissen aus den Vortagen konnte sich Kevin einen Platz im großen Finale von Nußloch 2012 erreiten. Hier traten die 15 besten aus den zuvor 52 an den Start gegangenen Reitern gegeneinander an und gaben sich bei einer Kür der Klasse M** ein Stelldichein. Als drittletzter Reiter ging Ropeter für das Rheinland an den Start und machte die Kür zu einer Zitterpartie für Kevin, Jan und das gesamte Team. Mit großen Höhen und kleinen Tiefen reichte es aber noch für das begehrte Treppchen und sie erhielten die weiße Schleife (Rang 3) mit 68.833%.

Nach einem ebenfalls langen auf und ab zwischen den Mannschaften in der gesamten Mannschaftswertung konnte sich das Rheinland unter Leitung von Bundesjugentwärtin Heidi van Thiel auf Rang 2 vor Hessen und hinter Baden-Würtemberg setzen. Zuvor lag das Rheinland nach dem “Come together” in Nußloch, durch lustige Spiele im Sinne der offiziellen Eröffnung auf Rang 1.  Nach gelungenen fünf Tagen und zweimal Gold, einem Silber und einmal Bronze ging es für den “Spanier” wieder nach Duisburg in den Ruhrpott zurück.

Es war ein super Wochenende, an dem Ropeter und ich unsere Leistungen voll unter Beweis stellen konnten. Es war mit dem gesamten Team Rheinland und den netten Gastgebern ein wunderbares Event. Wir hoffen nächstes Jahr wieder dabei sein zu dürfen um dann, erneut mit einem Lachen auf dem Gesicht, wieder um die begehrten Schleifen kämpfen zu können. Ich bedanken mich auf diesem Wege auch herzlichste bei meinem gesamten Team und meinem Trainer für seine Mühen und seinen unbezahlbaren Fleiß. Außerdem natürlich auch bei unserer tollen Teamführerin Haidi van Thiel und ihrem Mann für die wunderbare Unterstützung.      (Kevin Herold)

Zu diesen wunderbaren Erfolgen gratulieren wir natürlich ebenso Jan Nivelle und Heidi van Thiel sowie allen rheinischen Reitern!

 

 Posted by at 10:24 PM