Mai 132012
 

Auf dem Landesleistungsstützpunkt für Dressurreiten in Duisburg-Hamborn konnte Kevin Herold mit seinem Ropeter eine grüne Schleife aus dem Prix St. George ergattern. Mit fast 65,000% gelang es dem Paar, welches erst zuvor zwei S* geritten ist, eine zweite Platzierung in schwerer Klasse zu erreiten.

Am Tag zuvor (04.05.2012) lief es nicht ganz so gut für das Duo. In der ersten Sichtungsprüfung zu den deutschen Meisterschaften 2012 passierten dem Paar leider einige sehr ärgerliche Fehler. Hier konnten sie nach der misslungen Vorstellung die Platzierung leider  nicht mehr erreichen.

“Es war wirklich ärgerlich! Eine solche Runde ist nicht gut und wird natürlich auch nicht mit sehr guten Noten bewertet. Ich weiß, dass die Fehler bei uns und vorallem bei mir liegen […] aber es war sehr schade vorallem für Ropeter. Dennoch stellen wir uns auf die kommenden Turniere ein und wollen weiterhin überzeugen.Wir werden die deutschen Meisterschaften 2012 weiterhin als unser Ziel in dieser Saison ansehen! Sehr schön war natürlich dann unsere Platzierung in der S-Dressur, denn somit bleibt Duisburg für uns dann in guter und vorallem schöner Erinnerung.” (K. Herold)

Die Ergebnisse sind unter dem RV Duisburg-Hamborn nachlesbar und auf der Vereinsseite veröffentlicht. Im ganzen war dieses Turnier auf der Anlage des Pony-Landestrainer Adolf Vogt wie immer ein wunderbares Erlebnis.

(Foto: Sara Skopyrla)

 Posted by at 8:15 PM